6. Jahrgang

Jahrgangsinhalte

Allgemein

Die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs haben sich nun ein Jahr lang an unser vielseitiges Schulleben gewöhnt und sind nicht mehr die jüngsten an unserer Schule. Im 6. Jahrgang werden die Schwerpunkte des vorhergehenden Schuljahres fortgesetzt. Als Profile gibt es weiterhin die Forscher-, die Bläser- und die Chor- bzw. Percussionklasse. Eine Klasse und einige Schüler der Chorklasse haben flexible Schwerpunkte im AG-Bereich, der von Akrobatik, über Computer bis zu Musik- und Sportangeboten reicht.
Wie schon im 5. Jahrgang bildet das kooperative Lernen und die Organisation in festen Tischgruppen weiterhin die Grundlage des Unterrichts. Die feste Organisation in Tischgruppen soll einen verlässlichen Arbeitsrahmen in der Gruppenbeziehung geben. Die Schülerinnen und Schüler lernen sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam Unterrichtsinhalte zu  erarbeiten und zu präsentieren. Auch die Instrumente unserer individuellen Lernentwicklung sind geläufig: LEBs (Lernentwicklungsberichte) als Zeugnis, LEO (Lernentwicklungsordner mit individuellen Feedbackbögen) und die Lehrer- Schüler-Eltern- Dialoge. Die im vergangenen Jahr entstandenen Freundschaften festigen sich, die Klassengemeinschaft spielt sich weiter ein und im Klassenrat werden nach wie vor geübt, wie man verantwortungsvoll und achtsam Konflikte löst und natürlich wichtige andere Anliegen besprochen.

Schulleben im Jahrgang und in der Klasse

Zusätzlich zu dem Pflichtunterricht besteht ab dem 6. Jahrgang die Möglichkeit, eine zweite Fremdsprache (Französisch oder Spanisch) in vier Unterrichtsstunden zu erlernen. Der Fremdsprachenunterricht wird sich bis zur 10. Klasse durchziehen. Die Schülerinnen und Schüler, die keine weitere Fremdsprache wählen, haben in der Zeit Englischcoaching. Im Mittagsband liegen außer Klassenrat sogenannte PerLe-Stunden, hier ist Raum für „persönliches Lernen“. Je nach Bedarf entscheiden die Schülerinnen und Schüler selber, in welchen Fächern sie etwas aufarbeiten wollen. Außerdem finden zeitgleich Mathe- und Deutsch-PerLe-Grundlagen statt, um einige Schülerinnen und Schüler noch besser fördern zu können. In den PerLe-Stunden unterstützen Lerncoaches aus dem 10. Jahrgang die einzelnen Lerngruppen unsere Lehrkräfte und lassen ihre eigenen Erfahrungen im Lernen an unserer Schule einfließen. Zum Schuljahresende werden in den Fächern Englisch und Mathematik die Schülerinnen und Schüler für eine differenzierte Kurseinteilung vorgeschlagen, die dann ab dem 7. Schuljahr umgesetzt wird. Eine erste Prognose steht schon im Halbjahres-LEB.

Einige Projekte und Aktionen im 6. Jahrgang

Highlights im 6. Jahrgang sind u. a. die Klassenfahrt am Anfang des Schuljahres, der Besuch auf dem Gut Adolphshof zum Saft pressen, der Vorlesewettbewerb, der Besuch des White Horse Theatre, Konzerte

der Musikprofilklassen, die Projektwoche zum Thema Wasser und das Schwimmsportfest am Ende des Schuljahres. Außerdem wird der Projektunterricht mit Gästen von Hilfsorganisationen und außerschulischen Unternehmungen im Verlauf des Jahres immer wieder sehr bereichert. In Jahrgangsversammlungen werden Ergebnisse aus dem Unterricht präsentiert, die dadurch eine besondere Würdigung erfahren.