2. Fremdsprache

2. Fremdsprache an der IGS List: Französisch / Spanisch


Französisch ist die Sprache unseres wichtigsten Handelspartners, Frankreich, aber sie wird auch in vielen anderen Ländern gesprochen wie z.B. in Kanada und vielen Ländern Nordafrikas.

De Gaulle, Adenauer

1963 haben Bundeskanzler Adenauer und Frankreichs Präsident de Gaulle in einem Kooperationsvertrag beschlossen, dass die Jugend der beiden Länder sich kennen und respektieren lernen und so eine neue Freundschaft zwischen den beiden „Erbfeinden“ begründen sollte. Dies ist durch regelmäßige Schüler- und Kulturaustausche, durch die vielfältige Zusammenarbeit der Partnerstädte und durch den gemeinsamen Fernsehsender arte nachhaltig gelungen. Deutschland und Frankreich verbindet eine tiefe Freundschaft.

Spanisch hat mit über 500 Millionen Muttersprachlern mehr als das Englische und genießt in mehr als 20 Staaten in Europa, Lateinamerika, Südostasien und sogar in Äquatorialguinea in Afrika offiziellen Status. Im Internet ist Spanisch die zweithäufigste Kommunikationssprache. An US-amerikanischen Schulen und Universitäten ist Spanisch erste Fremdsprache. Obwohl Spanisch in weit voneinander entfernten Regionen der Erde gesprochen wird, können sich Sprecher der verschiedenen Dialekte meist gut verstehen.

Spanisch ist eine Sprache, die sich im Wachstum befindet. Viele lateinamerikanische Länder befinden sich gerade im Aufschwung: das ist gut für deine Position auf dem Arbeitsmarkt.

Paella, spanisches Nationalgericht

Spanisch ist die Sprache der Ferien. Viele Künstler – Schriftsteller, Architekten, Bildhauer – sprechen Spanisch. Miguel de Cervantes, Gabriel García Márquez, Pablo Picasso, Salvador Dalí und Frida Kahlo. Die kulinarischen Spezialitäten sind so vielzählig wie die Regionen Spaniens und Lateinamerikas.

Die Lehrwerke

Die IGS List arbeitet im Fach Französisch mit dem Lehrwerk „A toi!“, das 2015 den deutschen Schulbuchpreis gewonnen hat, im Fach Spanisch mit „Apúntate“ in der überarbeiteten Ausgabe („nueva edición“ von 2015).

Lehrwerk Französisch
Lehrwerk Französisch

Die Lehrwerke kommen den Schüler*innen durch ihre klare Kompetenzorientierung, ihr integriertes Förder- und Forderangebot sowie durch ihre umfangreichen Begleitmedien entgegen und ermöglichen einen lebendigen Sprachunterricht, der auf verschiedenen Wegen zum gleichen Ergebnis führt und die Schnelleren fordert.

Lehrwerk Spanisch
Lehrwerk Spanisch

Die Medien

Unsere Klassenräume ab Jahrgang 6 sind mit internetfähigen smartboards und guten Lautsprechern ausgestattet, so dass die interaktiven Tafelbilder genutzt werden können. Mit Musik, Videoclips und Webpräsentationen bestehen vielfältige Möglichkeiten für ein authentisches Eintauchen in die französische Kultur.

Auslandsfahrt: Der Schüleraustausch

Das Leben als Jugendlicher in einer französischen Familie, Schule und Freizeitgestaltung zu erleben und die Sprache in realen Situationen einsetzen zu können ist eine prägende Erfahrung, die stark motivieren kann für das weitere Lernen zu Hause.

Im 8. Jahrgang fahren die Sprachgruppen für ca. sieben Tage nach Frankreich bzw. Spanien in den Schüleraustausch. Verschiedene Orte wurden dabei schon angesteuert: Rouen/Le Havre, Versailles/Paris, Guénanges/Metz… Die Kinder sind dabei in Familien untergebracht und lernen den Schulalltag sowie Land und Leute kennen.

DELF-Prüfung

Dieses international anerkannte Sprachenzertifikat belegt lebenslang den erlernten Sprachstand und ist ein Qualitätsmerkmal in jeder Bewerbung. Die IGS List bereitet ihre Schüler*innen im 10. Schuljahr gezielt auf diese Prüfung vor. Sie wird vom institut français abgenommen. Angestrebt werden die Niveaus A2+/B1.

Projekte

Die außerschulischen Sprachangebote und Wettbewerbe haben zum Teil lange Tradition wie z.B. der deutsche Fremdsprachen-wettbewerb (1979).

 

eTwinning, die online-Plattform der KMK, über die Schulen im Ausland Projektweise zusammenarbeiten, ist vergleichsweise jung.

Die Teilnahme z.B. am Filmwettbewerb des institut français und der Kultsendung Karambolage des Fernsehkanals  Arte  findet in den Französischgruppen nach Absprache statt.

Der Schulbuchverlag Cornelsen lädt die Schüler*innen jährlich ein, einen Song auf Französisch schreiben, aufzunehmen und dazu einen Videoclip zu drehen.

Eine tolle Herausforderung, besonders für die Bläserklassenschüler*innen der IGS List!

Anforderungen an die Schüler*innen

Wer eine 2. Fremdsprache an der IGS anwählt, muss bereit sein, regelmäßig zu Hause Vokabeln zu lernen und das Erlernte nachzuarbeiten.

Entlastung in der Oberstufe

Wer sich in Jahrgang 6 für den Wahlpflichtkurs Französisch oder Spanisch entscheidet, belegt ihn in der Regel bis zum Ende der 10. Klasse und hat damit optimale Bedingungen für den Einstieg in die Sekundarstufe II. Die Belegungspflicht für die 2. Fremdsprache im Abitur ist damit abgedeckt. Alternativ müssen in der Oberstufe bis zum Schluss 5 Stunden pro Woche mit der zu lernenden 2. Fremdsprache belegt werden.

Übrigens ist es ein Märchen, die spanische Sprache sei leichter zu lernen als die französische… Zu Anfang mag das noch stimmen, weil die Aussprache für Deutschsprachige weniger fremd erscheint als im Französischen. Man muss in beiden Sprachen Vokabeln und Grammatik lernen und Verben konjugieren!