Lerncoaching

Zutrauen und Zumuten

Schüler/innen mit dem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung im Bereich „Lernen“ und andere leistungsschwache Schüler/innen werden von uns besonders intensiv und differenziert im Rahmen unseres Lerncoachings unterstützt. Sie haben oft Probleme bei der Aufnahme und Verarbeitung von Informationen und benötigen mehr Wiederholungen, um Gelerntes abzuspeichern und wieder abrufen zu können. Sie benötigen zusätzliche Übungsphasen, um Analogien zu bilden und gedanklichen Transfer zu leisten. Darüber hinaus fällt vielen die Arbeitsorganisation und Terminplanung schwer. Deshalb ist der Lernvorgang sehr mühsam und muss stark unterstützt werden. Er gelingt deutlich besser, wenn eine starke Bindung zu einer festen Bezugsperson besteht. Dadurch gelingt es häufig, Erfolgserlebnisse zu schaffen und mehr Selbstvertrauen und Lernfreude aufzubauen. Diese Schüler/innen werden darum möglichst eng von derselben Förderlehrkraft begleitet. Der beste Erfolg wird erzielt, wenn die intensive Unterstützung täglich in kleinen Zeiteinheiten erfolgt. Die Förderangebote sind in die bestehende Struktur der Schule eingebunden und werden von Jahrgang zu Jahrgang unterschiedlich gestaltet. Intensive Beratung und die Nutzung der vier Instrumente des Feedbackquadrats sind selbstverständlich ein wichtiger Bestandteil unseres Lerncoachings, für das wir einen eigenen, mit den erforderlichen Arbeitsmaterialien ausgestatteten, Raum nutzen können.