PerLe/AÜ

Fördern und Fordern

PerLe heißt „Persönliches Lernen

Das PerLe-Konzept ist aus der Arbeit mit dem lernförderlichen Feedback entstanden. Es stellte sich die Frage, wann die Schüler/innen an dem arbeiten können, was für sie persönlich besonders wichtig ist. Bisher gab es in der Mittagszeit ein 40-Minuten-Stundenband für die Erledigung der Arbeits- und Übungsaufgaben. Das haben wir im Schuljahr 2016/17 für die Erprobung des PerLe-Konzepts im 5. und 6. Jg. genutzt. In drei PerLe-Stunden pro Woche können die Schüler/innen individuelle Arbeitsschwerpunkte setzen. Sie bekommen dazu Hinweise und Aufgaben von ihren Fachlehrern. Parallel dazu nehmen einige Schüler/innen mit fachspezifischem Förderbedarf einmal pro Woche am Grundlagentraining für Deutsch, Mathe oder Sport teil. Das Grundlagentraining für Englisch erfolgt im 6. Jahrgang parallel zur 2. Fremdsprache für alle, die nicht die 2. Fremdsprache (Französisch oder Spanisch) gewählt haben.

In den PerLe-Stunden werden auch Schüler/innen aus dem 9. und 10. Jahrgang als Schülercoaches zur Unterstützung eingesetzt. Im Verlauf des letzten Schuljahrs haben wir die Organisation für die PerLe-Stunden umgestellt und noch ein weiteres Schuljahr für die Erprobung verabredet.

Die Schülerinnen und Schüler haben an der IGS List die Möglichkeit an individuellen Schwerpunkten zu arbeiten und an verschiedenen Förder- und Forderangeboten teilzunehmen. Als Grundlage für die Zuordnung dient u.a. eine Lernstanderhebung im 5. Jahrgang, die in den Fächern Deutsch und Mathematik durchgeführt wird, sowie die Rückmeldungen aus dem Fachunterricht. Die verschiedenen Lernangebote sind in einem PerLe (Persönliches Lernen) -Angebot im Mittagspausenband organisiert. Neben der Möglichkeit an aktuellen Aufgaben oder individuellen Projekten zu arbeiten besteht in den Jahrgängen 5 und 6 das Angebot in Deutsch und Mathematik gezielt Grundlagen aufzuarbeiten.

PerLe findet an 4 Tagen der Woche statt. Die Schülerinnen und Schüler haben die Wahl zwischen folgenden Angeboten:

PerLe:

  • PerLe dient der Weiterarbeit, Übung und Vertiefung in den einzelnen Fächern.
  • Es wird ein Aufgabenpool (Übungsaufgaben, Wiederholungsaufgaben, Vertiefungsaufgaben etc.) zur Verfügung gestellt, aus denen die Schülerinnen und Schüler wählen können.

PerLe Grundlagen:

  • PerLe Grundlagen soll die Aufarbeitung von fachlichen Defiziten in den beiden Hauptfächern Deutsch und Mathematik ermöglichen. Dieses Angebot findet in Deutsch zweimal pro Woche, in Mathematik einmal pro Woche statt.

Schüler coachen Schüler:

  • Zusätzlich zu „PerLe Grundlagen“ findet „Schüler coachen Schüler“ statt. Hierbei wird bis zu vier SchülerInnen ein/e Schüler/in aus einem höheren Jahrgang (für Jahrgang 5 aus Jahrgang 9, für Jahrgang 6 aus Jahrgang 10) an die Seite gestellt. Die SchülerInnen sollen die Jüngeren unterstützen, sei es bei der Organisation (Mappenordnung, Ranzenordnung etc.) oder der Bearbeitung von Aufgaben usw..

PerLe Bonus:

  • SchülerInnen, die an den PerLe-Stunden teilnehmen, haben grundsätzlich die Möglichkeit, „PerLe Bonus“ zu nutzen. Hierbei handelt es sich um ein Angebot, in einem Stillarbeitsraum an eigenen Schwerpunkten zu arbeiten.

PerLe Besprechung

  • SchülerInnen, die an einer PerLe-Stunde teilnehmen, erhalten ebenfalls die Möglichkeit, „Perle Besprechung“ zu nutzen. Hierbei handelt es sich um ein Angebot in einem Besprechungsraum Vorträge zu üben oder Absprachen für ein Referat zu treffen.

PerLe Extra:

  • PerLe Extra ist ein freiwilliges Angebot, an dem SchülerInnen teilnehmen können, die noch etwas auf- oder nachzuarbeiten haben. Dies kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn die SchülerInnen mehr Zeit benötigen, um den Unterrichtsstoff zu bearbeiten. PerLe Extra findet einmal die Woche statt.

PerLe Sport:

  • Ebenfalls einmal in der Woche findet PerLe Sport statt. Dieses Angebot ist an SchülerInnen gerichtet, die im motorischen Bereich Föderbedarf haben und findet in einer festen Schülergruppe statt.

Coaching bei den für den jeweiligen Jahrgang zuständigen FörderschullehrerInnen:

  • Das Coaching findet in einer festen Gruppe zweimal pro Woche statt.
  • Im Coaching wird individuell mit Unterstützung der Förderlehrkraft der aktuelle Unterricht in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch nachbereitet.