Deutsch (JG 9)

In diesem Schuljahr beschäftigst du dich neben den bekannten Gattungen Epik (erzählende Literatur) und Lyrik (Gedichte) auch mit Dramatik (Erzählung mit verteilten Rollen/Theater)

Drama
In diesem Jahr liest du ein Theaterstück. Dabei wirst du die Perspektive einer Rolle übernehmen, dich in diese hineinversetzen und ihre Gefühle ausdrücken. Es werden Szenen nachgespielt, Dialoge verändert, Bühnenbilder entworfen, Rollenbiographien, innere Monologe und Tagebucheinträge geschrieben. Du besuchst mit deiner Klasse ein Theaterstück des Staatstheaters Hannover und, wenn es dir Spaß gemacht hat, zukünftig noch weitere.

Book Slam
Der Book Slam (to slam = zuknallen) ist eine Form der Buchpräsentation. Sie darf nur maximal drei Minuten dauern. Hierüber wachen zwei Zuschauer mit Stoppuhr und Trillerpfeife. Nach jeder Buchpräsentation gibt das Publikum eine Wertung wie beim Eiskunstlauf ab. Zehn ist die höchste Note, eins die schlechteste. Nach den Präsentationen werden die Punkte zusammengezählt und das Siegerbuch gekurt. Am Ende der Veranstaltung werden alle vorgestellten Bücher ausgestellt, so dass das Publikum hineinschauen kann.

Epische Kurzformen
Die Parabel ist nicht nur eine mathematische Figur, sondern auch eine literarische Gattung. Du wirst Merkmale der Satire, des Gleichnisses, der Kalendergeschichte und von Aphorismen kennenlernen. Vielleicht gelingt es dir am Ende der Unterrichtseinheit, ein eigenes Beispiel dieser Textsorten zu verfassen.

Argumentieren/Stellungnahme
Im Alltag begegnen dir immer wieder Situationen, in denen du deine Meinung darstellen und begründen musst. In diesem Schuljahr lernst du, welche Merkmale ein vollständiges Argument haben sollte und auch, dass Aspekte anderer Meinungen oft wichtig sind, um zu einem eigenen Urteil zu gelangen.

Zeichensetzung
Richtige Zeichensetzung ist sehr wichtig, um einen Text verständlich aufzuschreiben. Fehlende Satzzeichen machen einen Aufsatz schnell schwer verständlich. Damit dir das nicht passiert, werden die Regeln der Zeichensetzung wiederholt und vertieft.