Deutsch (JG 10)

In diesem Schuljahr geht es um die Vorbereitungen auf die Abschlussprüfungen im Fach Deutsch. Bezogen auf den E – Kurs und den G – Kurs unterscheiden sich die Abschlussarbeiten hinsichtlich der Aufgabenstellung und der Komplexität der Texte. Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik und Ausdruck werden bei der Bewertung der Gesamtleistung berücksichtigt.

Großstadtlyrik – Gedichte und Liedtexte
Alfred Wolfenstein: Städter (1914)
Erich Kästner: Die Wälder schweigen (entstanden ca. 1920-1929, erschienen 1936) Unheilig: Lichter der Stadt (2012)
Behandelt werden die Großstadtwahrnehmung und ihre Darstellung,
z. B.: Großstadt-Dynamik und die Großstadt-Anonymität: Der Einzelne in der Masse der Großstadt als Heimat bzw. Sehnsuchtsort.

Cornelia Franz: Ins Nordlicht blicken
Der Jugendroman »Ins Nordlicht blicken« von Cornelia Franz wurde 2012 veröffentlicht. Er handelt von der Selbstfindung des Protagonisten Pakkutaq Wildhausen, genannt Pakku. Als Siebzehnjähriger nimmt er die Identität des gleichaltrigen Jonathan Querido an. Neun Jahre später wird Pakku von seiner Vergangenheit eingeholt. Der Roman thematisiert zudem das Phänomen der globalen Erwärmung und seine Auswirkungen. Schauplätze der Handlung sind Hamburg, verschiedene Orte in Grönland sowie das Kreuzfahrtschiff »MS Alaska«. Die erzählte Zeit umfasst die Jahre 2011 bis 2020; Rückblenden reichen zurück bis in die späten 1960er Jahre

Umgang mit Sachtexten
Themenbereich: „Nichts wie weg?“ – Lernen und Arbeiten fern von Zuhause

  • Beweggründe
  • Herausforderungen
  • Erfahrungen
  • Verantwortung
  • Begegnung mit anderen kulturellen Gepflogenheiten
  • Konsequenzen

In einer Erörterung soll ein eigener Standpunkt zu einer Fragestellung gefunden, ein Sachurteil abgeleitet und dies argumentativ mit Belegen/Beispielen begründet werden.