Lern- und Lebensräume

Schule als Mikrokosmos

Lernen, arbeiten und gesund leben brauchen eine Atmosphäre, in der man sich wohlfühlt, sich sicher und angenommen fühlt und in der man eigene Gestaltungsmöglichkeiten findet. Wir arbeiten stetig daran unsere Schule so zu gestalten, dass dies möglich ist.

Die Schule ist für uns ein Lern- und Lebensraum, deshalb haben wir die notwendigen Sanierungsarbeiten in den letzten Jahren systematisch genutzt, um pädagogisch sinnvolle und ästhetisch ansprechende Veränderungen im Bestand umzusetzen. Wir haben die Schule auch räumlich zu einer Teamschule umgestaltet und sehr gute Arbeitsbedingungen, einschließlich der technischen Ausstattung, geschaffen. Alle Klassen- und Fachräume haben ein interaktives Board oder einen sehr großen Monitor und natürlich einen PC mit WLAN-Anschluss. Zur Ausstattung der Räume gehört außerdem ein höhenverstellbarer Stehtisch.

In einem langen Arbeits- und Überzeugungsprozess haben wir das Gebäude und die Ausstattung unseren pädagogischen Vorstellungen gemäß gestaltet. Diese Maßnahmen haben die Aufenthalts- und Lebensqualität sehr verbessert und wirken zudem präventiv gegen Verschmutzungen und Zerstörungen. So sind z.B. auch die mit Kunstwerken der Schüler/innen gestaltet Toiletten an unserer Schule sauber und in einem guten Zustand. Um dies zu erreichen beziehen wir unsere Schüler/innen in viele Gestaltungsvorhaben mit ein und nutzen den Schulraum insgesamt als Präsentationsfläche für Schülerarbeiten. Dies ist zugleich Ausdruck unserer Vorstellung über die Wertschätzung von Arbeitsergebnissen.

Die 4 Klassen eines Jahrgangs haben einen eigenen Jahrgangsbereich, den wir durch warme Farbgebung, klare Formen der Möblierung und mit ausgestellten Schülerarbeiten schön gestalten. Die Jahrgangsbereiche bieten die Möglichkeit, außerhalb des Klassenraums mit Partnern und in kleinen Gruppen zu arbeiten. Dies trägt zu einer belebenden Lernumgebung bei. In parallel liegendem Unterricht ist so auch eine Zusammenarbeit mit Schüler/innen anderer Gruppen möglich. Dies bietet sich z.B. bei der Arbeit mit Lernplänen an, in denen sie selbstständige Arbeitsphasen und Auswahlmöglichkeiten haben.

Wir haben 3 Lehrerzimmer mit je einem Besprechungsraum und einer Teeküche. Immer 2 Jahrgangsteams (5/6, 7/8, 9/10) haben ein Lehrerzimmer in der Nähe des Jahrgangsbereichs. Jede Lehrkraft hat einen Schreibtisch im Lehrerzimmer und Stauraum in den Regalschränken. Die Lehrerzimmer sind mit einem Telefon und einem PC mit Drucker und Internetanschluss ausgestattet.  Alle 2 Jahre ziehen die Klassen im Gebäude in einen anderen Jahrgangsbereich um. Mit ihnen ziehen auch die Jahrgangsteams in das zugeordnete Lehrerzimmer um.

Über die Gestaltung der Lehrezimmer hinaus setzen wir uns immer wieder mit dem Aspekt Gesundheit am Arbeitsplatz auseinander. So haben wir in der Vergangenheit z.B. am Projekt „Gesund leben lernen“ teilgenommen und 2015 im Rahmen von „bugis“ eine Befragung zur Belastung der Lehrkräfte am Arbeitsplatz durchgeführt. Letztere hatte unter anderem die Einrichtung der Tauchstation, eines Ruheraums für Lehrer und eines separaten PC-Arbeitsplatzes zur Folge.

Schüler im Bewegungsraum
Eine aktive Pause im Bewegungsraum

Zum Leben und Lernen gehört auch Bewegung. In der Mittagszeit steht die TKH-Sporthalle mit einem betreuten Sportangebot zur Verfügung und seit 2016 haben wir einen besonderen Bewegungsraum, der von allen Gruppen für Bewegung im Schulalltag genutzt werden kann. Schüler/innen des 9. und 10. Jahrgangs, die als Schulsportassistenten ausgebildet sind, bieten hier und auf dem Schulhof ein sportliches Mittagspausenangebot an. Auf dem Schulgelände befinden sich eine Kletterlandschaft, 2 Fußball- und 2 Basketballfelder sowie mehrere Tischtennisplatten. In der Pausenhalle können weitere Sportgeräte für den Schulhof ausgeliehen werden.

Teil unseres Mikrokosmos ist auch der Schulzoo mit Meerschweinchen, Kaninchen, Hühnern, Degus und Reptilien. Die Tiere werden in den Pausen von Schüler/innen versorgt und sorgen so für Ausgleich von der Kopfarbeit.

Als Ganztagsschule fühlen wir uns für dafür verantwortlich, dass die Schüler/innen sich während der Schulzeit mit Essen und Getränken versorgen können. Der Schulkiosk mit gesundem Frühstück, ein Trinkbrunnen, die Schülercafeteria sowie die Mensa mit einer attraktiven Mittagessenauswahl gehören deshalb ebenfalls zu unserem Angebot.

Wir haben eine Schulcharta und eine Schulordnung mit der wir unser Zusammenleben regeln. Unser Motto im Schulalltag lautet: „Langsam und leise & friedlich und freundlich.“ Mit allen diesen Maßnahmen machen wir unsere Schule zu einem Lern- und Lebensraum, wo sich die Kinder und Jugendlichen wohlfühlen und gern aufhalten.