Musik (JG 9)

In diesem Jahr hast du nur ein Halbjahr Musik, außer, du spielst in der Bläserklasse.

Musik in Form: Musik liegt in aller Regel Struktur zugrunde. Sie gibt das Gefühl von Sicherheit und Vertrautheit. Zwei logische, über lange Zeit prägende und immer noch aktuelle Modelle sind der klassische Sonatenhauptsatz sowie die barocke Fuge.

Musik und Politik: Pinks Brief an den Präsidenten war beileibe nicht die erste Stellungnahme einer Musikerin zu politischen Ereignissen. Der Einfluss von Musik wurde genauso von den Machthabern, z.B. des Dritten Reiches eingesetzt wie von Gegnern politischer Verhältnisse; zu allen Zeiten.

Musik anderer Kulturen klingt bisweilen fremd, aber ist voller aha-Momente: ob in Black Music, Reggae oder irischen Songs schwingt immer eine große Portion Selbstverständnis der Bevölkerung mit, ihre Werte und die lebensbestimmenden Themen des Landes. Wie es zu den besonderen Klängen kommt, lässt sich gut anhand der verwendeten Töne untersuchen: harmonische Moll-Tonleitern haben eben diesen orientalischen Sound, der auch bei Klezmer typisch ist. Vielleicht untersucht ihr auch verschiedene Nationalhymnen?

In der Bläserklasse wählt ihr jetzt frei eure Titel; euer Repertoire wächst an, so dass ihr Auswahl habt für Auftritte. Du wirst immer beweglicher auf deinem Instrument und findest hoffentlich auch immer noch genügend Zeit zum Üben. Gemeinsam mit eurer Leitung sprecht ihr beim Proben über Klang, Form, Intervalle und Harmonien sowie stilistische und rhythmische Besonderheiten. Womöglich spielt ihr eine Fuge, einen vereinfachten ersten Satz aus einer Sinfonie oder übt eine Hymne ein.