Mathematik (JG 9)

Ab dem 9. Jahrgang werden E- und G-Kurs-SchülerInnen in getrennten Kursen unterrichtet, da die zu vermittelnden Lerninhalte stark auseinandergehen. Außerdem wird sich der G-Kurs auf den Abschlusstest für den Hauptschulabschluss nach Jahrgang 9 vorbereiten.

Konstruieren und Projizieren

Auf Plänen und technischen Zeichnungen werden Bauwerke und Maschinen nach bestimmten Regeln abgebildet. Du lernst in dieser Einheit, was ähnliche Figuren sind, wie du sie erkennst und zeichnest. Dies wirst du nutzen, um Vergrößerungen und Verkleinerungen zeichnerisch zu konstruieren. Dazu lernst du, wie Längen in ähnlichen Figuren mithilfe der Strahlensätze berechnet werden und wie Schrägbilder gezeichnet werden.

Tarife und Kosten

In unserem Alltag ist ständig von Kosten, Tarifen und Gebühren die Rede. Damit du später nicht den Überblick verlierst, lernst du, woraus sich Tarife und Kosten zusammensetzen. Du wirst mithilfe von Funktionsgleichungen Tarife und Kosten darstellen, vergleichen und berechnen. Manchmal muss man auch aus zwei vorhandenen Punkten eine Funktionsgleichung bestimmen und dann Berechnungen durchführen. Auch das wirst du lernen. Zudem wirst du erfahren, wie man den Schnittpunkt zweier Geraden rechnerisch bestimmen kann und was ein lineares Gleichungssystem ist.

Der Satz des Pythagoras

Der Satz des Pythagoras ist einer der bekanntesten Sätze der Schulmathematik, weil er so universell einsetzbar ist. Er gibt an, wie rechtwinklige Dreiecke und Quadrate zusammenhängen. Du wirst lernen, wie der Satz angewendet wird und was Wurzeln in der Mathematik bedeuten. Dabei erlernst du noch, was ein mathematischer Beweis ist und was irrationale Zahlen sind.

Rund um den Kreis

Vor langer Zeit glaubten die Menschen, dass die Erde eine runde Scheibe sei. Der Kreis galt als Symbol für eine ideale Welt. Heute weiss man vieles besser, aber der Kreis bleibt ein ganz wichtiges Element. Hier lernst du, wie der Radius und der Umfang eines Kreises zusammenhängen und was die Zahl π („Pi“) bedeutet. Du wirst lernen, wie der Umfang und die Fläche von Kreisen und Kreisauschnitten berechnet werden. Außerdem wirst du lernen, wie die Mantelfläche eines Kegels und Oberfläche und Volumen von Zylindern berechnet werden.

Unter Dach und Fach

Zimmerleute, Dachdecker und Architekt sind Berufe, bei denen sehr viel Mathematik notwendig ist. In dieser Einheit lenst du, was Fachleute an Dachstühlen und Dächern zu berechnen haben und wie Zimmerleute Holzmengen und Preise kalkulieren. Dabei erfährst du, wie man Dachflächen berechnet und wo hier der Satz des Pythagoras angewendet werden kann. Dabei wirst du erkennen, dass es nützlich ist, etwas über ähnliche Dreiecke und Strahlensätze zu wissen. Außerdem lernst du, wie man Mantelfläche und Oberfläche von Pyramiden berechnet.

 

Brücken und mehr

In der Architektur und in der Baukunst begegnen dir an vielen Stellen elegante Bögen. Viele davon haben die Form einer Parabel. Du lernst, welche charakteristischen Eigenschaften quadratische Funktionen und ihre Graphen, die Parabeln, haben. Du wirst mit diesen Funktionen rechnen und verschiedene Bereiche kennenlernen, wo quadratische Zusammenhänge vorkommen (z.B. Reaktionsweg, Bremsweg etc.).