10. Jahrgang

Auf der Zielgeraden – der 10. Jahrgang

Das 10. Schuljahr, an der IGS List das Abschlussschuljahr, ist geprägt davon, einen guten Abschluss zu erreichen. Vielen Schüler ist engagiertes Lernen anzumerken, andere tun sich schwer, ihre Vorhaben und Ziele umzusetzen.

Zu Beginn des Schuljahres finden die Abschlussfahrten statt. Sie werden auf diesen Termin vorgezogen, um das pädagogische und persönliche Miteinander zu fördern und im laufenden Schuljahr davon zu profitieren.

In den Jahrgängen 5-9 wurde viel in individuelles Lernen, Förderung und Orientierung investiert. Im 10. Jahrgang liegt dieser Schwerpunkt nun bei den Schülern, die eine besondere Unterstützung brauchen, da der Abschluss gefährdet oder ein alternativer Ausbildungsweg gefunden werden muss.

Arbeitsbereich JG 9/10

Die äußere Fachleistungsdifferenzierung aus Jahrgang 9 wird fortgesetzt, ein Wechsel zwischen G- und E-Kursen findet in der Regel nicht mehr statt. Auch werden die Wahlpflichtkurse des 9. Jahrgangs fortgeführt.

Ebenfalls im 9. Jahrgang begonnen wird im 10. die Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit weitergeführt. Monatlich kommt eine Fachkraft zur Berufsberatung in die Schule und bietet Beratung für einzelne Schülerinnen und Schüler.

Ausbildungspaten kümmern sich um Schüler, die neben der Berufsberatung zusätzliche Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche benötigen. Die Hilfe erfolgt fachkompetent und langfristig.

Unsere Schüler können am Ende des Sekundarbereichs I folgende Abschlüsse erwerben: den Hauptschulabschluss, den Realschulabschluss und den Erweiterter Sekundarabschluss I. Dafür ist es erforderlich, an den zentralen Abschlussarbeiten in den Fächern Deutsch, Englisch sowie Mathematik teilzunehmen und eine mündliche Prüfung im Fach Englisch sowie einem Fach einer Wahl abzulegen.

Durch die Kooperation mit der IGS Büssingweg und der IGS Vahrenheide/Sahlkamp haben alle Schülerinnen und Schüler der IGS List, die den Erweiterten Sekundarabschluss I erreicht haben und das Abitur anstreben, vorrangig die Möglichkeit, die „Gemeinsamen Oberstufe“ mit der IGS Büssingweg und IGS Vahrenheide zu besuchen. Die Kollegen sind im regelmäßigen Austausch, um die Schüler gut auf die Oberstufe vorzubereiten und unterrichten auch als Lehrkräfte in der Oberstufe.

Bei der alljährlichen Abschlussfeier wird das hart erarbeitete und erreichte Ziel – ein „guter“ Schulabschluss – gebührend gewürdigt und gefeiert. In einer zweistündigen Veranstaltung kommen die Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Familien mit den Lehrkräften unserer Schule noch einmal zusammen, lassen u.a. die letzten Jahre Revue passieren, nehmen Abschied und werden seitens der Schule durch die Aushändigung der Zeugnisse „ins Leben“ entlassen.

Während einer Projektwochen im Frühjahr legen die Schülerinnen und Schüler letzte Hand an ein Langzeitprojekt an, dass mit Beginn des Schuljahres gestartet wurde. Dabei suchen und wählen sie sich ein eigenes Thema, dessen Abschluss die Präsentation in der Projektwoche ist.  Die Schülerinnen und Schüler können entweder alleine oder in Kleingruppen arbeiten und sollen sich auch externe Coaches/Paten (z. B. Eltern) als Unterstützer suchen. Zum Arbeiten an ihrem Projekt nutzen sie sowohl eine wöchentliche Projektstunde als auch die Zeit nach der Schule. Zusätzlich zum Erstellen eines Produktes wird auch eine ausführliche Dokumentation gefordert und verfasst, in der die Zehntklässler über ihre Motivation, die Planung und Durchführung mit einer Problembeschreibung und das Ergebnis mit einem anschließenden Fazit berichten.

Einmal pro Jahr findet in jedem Jahrgang ein Sportfest statt. Die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs tragen ein „alternatives“ Leichtathletik-Sportfest, den „HinderListlauf“, aus, bei dem sie in die Planung und Durchführung mit einbezogen werden. Das Sportfest ist eine spaßige Variante des Strongman/Stongwoman-Laufs.