Kindernaturschutzwoche 2019

Kindernaturschutzwoche 2019

Kindernaturschutzwoche 2019

IGS LeonoreGoldschmidt IGS Langenhagen Süd Bingo Umweltstiftung Region Hannover Naturkundliche Vereinigung Lgh

Presseerklärung der Kindernaturschutzwoche 2019 zur Kindernaturschutzwoche 2019

Schüler engagieren sich für den Klimaschutz und die Erhaltung der Hannoverschen Moorgeest.

Hier eine kleine Dokumentation der Aktivitäten.

Durch die Demonstrationen „Fridays for future“ ist das Thema Klimaschutz in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt worden. Wichtigste Speicher für Kohlenstoffdioxid sind die Hochmoore. Davon haben wir in Niedersachsen noch einige Restbestände, das wichtigste und ökologisch wertvollste ist das Bissendorfer Moor in der Hannoverschen Moorgeest.

Seit über 40 Jahren setzen sich Naturschützer im Rahmen der FAM (Faunistische Arbeitsgemeinschaft Moore) für die Erhaltung unserer Moore ein.

Diese Arbeit wird seit 2013 von der IGS List und der IGS Mühlenberg mit Schulklassen und dem BioLAB unterstützt. 2018 ist auch die IGS Süd-Langenhagen dazu gekommen.

Durch Einsätze von Schulklassen, FÖJ, Eltern, Ehrenamtlichen und Jugendlichen im Bissendorfer Moor wurde die Hochfläche vom Baumaufwuchs befreit (entkusselt). Dabei werden den Schülern wichtige Kenntnisse vermittelt:

  • Wissen über das Ökosystem Hochmoor (Pflanzen, Tiere, Moorentstehung) mit Hilfe des BioLAB der IGS Mühlenberg – unter Leitung von Herrn      Grützmacher – und den Infotafeln der Region vor Ort
  • Beobachtungen von Tierarten vom Aussichtsturm – Süd des NSG Bissendorfer Moor
  • praktischer Naturschutz durch “Entkusselung” (Beseitigung des Baumaufwuchses) auf der Hochmoorfläche mit Handsägen, Astscheren, etc.
  • ökologische Auswirkungen: Freihaltung der Hochmoorflächen zum Schutz der dort wachsenden “Moorspezialisten” wie Moosbeere, Rauschbeere, Sonnentau, etc. sowie der Tierarten Schlingnatter, Moorfrosch, Ziegenmelker, Kranich, Sumpfohreule, etc.
  • Klimaschutz: Kohlenstoffsenke im Hochmoor

Vom 28.10. – 08.11.2019 wird diese Arbeit mit 12 Schulklassen der o.g. Schulen weitergeführt. Sie wird im Rahmen der Kindernaturschutzwoche 2019 von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, der Region Hannover und der Naturkundlichen Vereinigung Langenhagen e.V. finanziell und personell gefördert.

Die Schulklassen treffen sich am BioLAB, Standort Südturm am Bissendorfer Moor und arbeitendort von 10.30 – 15.00 Uhr.

Projektleitung: Region Hannover (Herr Hollenbach), IGS Mühlenberg (Herr Grützmacher), IGS List (Herr H.-J. Ratsch), IGS Süd-Langenhagen (Herr Chr. Ratsch), FAM (Herr Luhnau), NVL (Herr Eichelkraut)

Presse: Frau Winter-Rackuhr, NVL

Darüber hinaus werden in der Kindernaturschutzwoche 2019 astronomische Beobachtungen durch den Fachbereich Astronomie der NVL (Naturkundliche Vereinigung Langenhagen e.V.) angeboten.

Leitung:               Herr Smykalla (NVL) , Herr Taube (NVL)

Treffpunkt:        Wasserturm im Eichenpark Langenhagens

Uhrzeit:               n.n., wird je nach Witterungsbedingungen in der Presse bekanntgegeben

 

Und hier eine weitere Pressemitteilung zur Kindernaturschutzwoche 2019 Kindernaturschutzwoche 2019